Home is where the heart is

Ich komme ja aus der Pfalz. De Palz, wie mer do sähje. Nun wohne ich schon ne ganze Weile in Hamburg. Früher hab ich mich immer gefreut „zurück zu meinen Wurzeln“ zu kehren, in die alte Heimat fahren tat mir gut. Die Hügel voller Weinberge und der Kopf voller Erinnerungen an meine Jugend.

Irgendwann wars soweit – bei der Rückfahrt nach HH hab ichs plötzlich gemerkt. Je näher die Elbbrücken kamen, desto mehr dachte ich an „zu Hause“. Nicht, dass ich es in Bad Kreuznach scheiße fand. Wohnen ja nette Menschen dort. Ich bin da aufgewachsen. Born & raised in de Palz. War nur so ein Gefühl. Ich weiß wohl, wo meine Wurzeln sind. Und meinen Akzent werde ich auch nie völlig loswerden.

Gerade ist Besuch da, aus der alten Heimat. Und ich hab es jetzt wieder ganz dolle gemerkt: Hamburg ist nun meine Heimat. Hier fühle ich mich wohl und hier wohne ich nicht nur, hier lebe ich. Heute bei 24° am Elbstrand plus ein kühles Astra – da war das mit dem wohlfühlen aber auch nicht sonderlich schwer.

Hamburg, meine Perle. Nach so vielen Jahren musste ich Dir wohl grad mal meine Liebe gestehen.

Getaggt mit ,

5 Gedanken zu „Home is where the heart is

  1. krisenmädchen sagt:

    „Kannst du dich an den Tag erinnern, an dem du gespürt hast, dass das Haus in dem du aufgewachsen bist nicht mehr dein Zuhause ist? Du hast da noch dein ganzes Zeug und alles, aber irgendwie ist das auf einmal kein richtiges Zuhause mehr.“
    „Ich fühl mich bei uns immer noch zuhause.“
    „Warts ab. Wenn du irgendwann ausziehst ist das Gefühl auf einmal weg, du spürst das es nie wieder kommt. Du hast heimweh nach einem Ort der nicht mehr existiert. Vielleicht ist das ja sone Art Übergangsphase und das Gefühl stellt sich erst wieder ein, wenn du dir selbst ein neues Zuause geschaffen hast.“

    das ist mir gerade eingefallen als ich deinen artikel gelesen habe. das passt irgendwie. ich kann das verstehen, irgendwann schafft man sich eben doch sein eigenes zuhause und egal wo das ist, es ist doch schön so einen ort zu besitzen oder?

  2. janniz sagt:

    Du liest hier ja sogar wirklich. Schön.

    Ja, es ist wunderbar so einen Ort zu haben. Jetzt wo es aufgeräumt ist – im Kopf wie in der Wohnung – ist es sogar noch besser. Das Gefühl hat sich eingestellt.

    Aber dass DU hier kommentierst und mein Besuch sich nicht dazu durchringen konnte … Geht nicht gegen dich. Eher gegen du-weißt-schon-wen. Und ER weiß es dann hoffentlich auch, falls er das hier lesen sollte ;)

    • der hans sagt:

      Na, jetzt isser aber platt, der hans… Du weißt ja, dass „ER“ Deinen Blog gelegentlich besucht, aber „ER“ versucht sich als Kommentator etwas zurückzuhalten… Wir haben ja zwei mehr oder weniger „direkte“ Kommunikationsplattformen (Tel + IM), welche wir ja auch durchaus häufiger nutzen! Hoffe aber, dass Du in der alten Heimat, trotz Verlust Deiner eigentlichen Homebase immer herzlichst willkommen bist und unsere „Gästepfanne“ (Fußbodenheizung ist bei einer Schlafcouch mit Hohlraum darunter ’ne wirklich üble Geschichte) stets für Dich bereit steht.

      Grüße aus der rheinhessichen Schweiz

      „ER“

      post scriptum
      Da Du dies hier erst nach Eurem Törn liest, hoffe ich, dass Du viel Spaß hattest und das Wetter einigermaßen war!

  3. janniz sagt:

    Hihi …. war ja nicht böse gemeint. „ER“ versteht das schon. Wollte dich nur ein bisschen aufziehen und das hat ja offenbar auch vortrefflich funktioniert.

    Zurückhalten brauchste dich aber wirklich nicht. Icke freu mir doch über jeden Textschnippsel hier.

    • der hans sagt:

      Unabhängig von dem Kram, den man sich hier so erzählt… Mach ma den Erklär-Bär und erzähl mir ma, wie man so`n lustiges Bild neben dem Kommentar bekommt. Ich find den blauen Haken i-wie nur halb so schick, wie z.B. nen Pande oder so ne Star Wars Mietze… Hätte ja ne Idee für´n Pic, aber ich glaub dafür bräucht ich ne eigene „WordPress-Seite“… und des is ja net so meins…

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: