Wie man die Aufmerksamkeit einer ganzen Bar auf sich zieht.

Oder: Freaky Saturday, Part One.

Ich bin ja nun wirklich kein „Blogger“, aber heute in Laune zum Blödsinn posten.
Die Mambo-Kurt-Version erspare ich mir.

You float like a feather.

Getaggt mit

2 Gedanken zu „Wie man die Aufmerksamkeit einer ganzen Bar auf sich zieht.

  1. krisenmädchen sagt:

    bloggers do it better ! und das du die mambo kurt version einfach weggelassen hast. unfassbar.
    da bin ich wieder mit meinen spritzigen und überflüssigen kommentaren, ich wette du hast mich vermisst

  2. janniz sagt:

    Ich hab die nicht wirklich weggelassen, ich find es nur nirgends … außer auf meiner Platte. Ist wohl eins seiner besten Covers. Und Du suchst dir natürlich grad mal wieder diesen Post aus zum Kommentieren.

    Deshalb hab ich dich in der Tat vermisst. Aber nun ist ja alles wieder gut. Fake Pandas have more fun.

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: