Kopfchaos

Ich hab keine Ahnung. Irgendwas ist wohl.

Ich kann zum Beispiel überhaupt nicht schlafen. Vor zwei oder drei Uhr lieg ich nicht im Bett und auch dann wirds irgendwie nix mit pennen. Morgens schleppe ich mich ins Büro und wurschtel da so vor mich hin bis Feierabend. Kaum bin ich zu Hause, drehe ich die Heizung auf und schließe alle Türen. Ich gammel vorm Fernseher rum oder lieber vorm Plattenspieler. Wenns schneit ziehe ich sechs Socken an und gehe spazieren. Ohne Musik. Der stillen Stadt kann man so selten lauschen, also sollte man, wenn man kann. Die Schneeflocken anstarren beruhigt auch irgendwie.

Haare sind ab und Bart auch. Hat nicht viel geändert. Ich wunder mich nur, wenn ich in den Spiegel kucke. Das Jahr ist bald rum. Einiges ist passiert, aber gerade scheine ich völlig still zu stehen. Keine Lust, keine Musik, keine blödsinnigen Internet-Späßchen. Hier tu ich ja leider auch nix. Wo sind die sonst so fast regelmäßigen, sinnfreien Musik-Videos?

Scharfes Thai-Essen belebt mich ab und an kurzzeitig mal wieder. Schade eigentlich, das es aufgehört hat zu schneien, sonst würd ich jetzt glatt noch mal ne Runde „um den Block“ machen. Aber ohne die riesel-Flocken bringt das nix.

Was wollte ich jetzt eigentlich sagen? Ich hab keine Ahnung – irgendwas wars wohl.

Getaggt mit

Ein Gedanke zu „Kopfchaos

  1. ich glaub da liegt was inner luft! geht mir och so.

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: