Die Hirne unserer Kinder …

… die werden ganz anders funktionieren als unsere. Unsere Kinder? Vermutlich werd ich nie welche haben.
Ohhhhhh, traurig. Aber hier ein paar Gründe zum konservieren von Dingen und zum Zeugen von neuem Leben:

Irgendwo hatte ich kürzlich noch ein Video von ner dreijährigen in/aus den 80ern am Würfel-Mac – aber ich find die URL leider nicht mehr. War dem iPad-Video nicht unähnlich … nur mit Mouse statt Touchscreen und mit MacPaint, 80er-Bitmap-Style. War ja doch auch mal neu …

Für meine Muddi wäre ein iPad glaub ich auch genau richtig – schade eigentlich, das ihr IBM-Notebook noch geschätzte 20 Jahre halten wird. Die Dinger sind halt built like a tank. Nicht, das ich jetzt denke, Muddi wäre zu doof für Computer. Nene. Die kennt sich schon aus. Aber für das was sie meiner Meinung nach halt macht wäre das iPad halt einfach prädestiniert. Sie will keine Kameras anschließen müssen, braucht keine „Registry-Cleaner“, sie druckt selten aber kuckt gerne ins Netz und liest und beantwortet E-Mails: iPad, oder was? Wenn ich nur ein bisschen möhr Göld hötte … dann würd ich ihr eins schenken zum Geburtstag in wenigen Tagen. Nur: was macht sie dann mit ihrem IBM? Wir können ja nix wegschmeißen in unserer Familie. Wir sind irgendwie so erzogen worden …

Und die kleinen Lebewesen nehmen „neue“ Technologie halt ja einfach so ganz natürlich an, sie kennen ja nix anderes. Mit älterer Technik wirds schon schwerer:

Das alle Kinder bei der schwarzen Scheibe gleich ans Scratchen dachten lässt mich beruhigt an übermorgen denken. Vinyl will never die. C’est coole? C’est pas comme ça?

Und in wenigen Jahren werden Touchscreens „soooo gestern“ sein wie Floppys bei den kanadischen Kids da oben. Wo die Welt doch aber gerade damit überschwemmt wird, CES hallo. Ich freu mich ja schon auf morgen, weil ich echt keine Ahnung hab, was als nächstes kommen wird.

Hans, nu streng wenigstens du dich an mit die Kinners ..?
speckbacke iPhone - von BoingBoing was ich liebe

(Ach ja: das Bild ist von BoingBoing)

Getaggt mit ,

2 Gedanken zu „Die Hirne unserer Kinder …

  1. der hans sagt:

    öha, der hans soll’s jetzt richten? hihi. ist bei uns auch immer mal wieder thema, aber du kennts a dem hans seine jobprobleme zur zeit. wenn dat ma läuft, geht vielleicht auch was in sachen nachwuchs. dem niko seine hat’s auch dauernd davon. ich krieg wahrscheinlich nen knallroten, rotzfrechen feuermelder der dann ole heißt. du siehst: der name steht schon!

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: