Those Dancing Days

JUNO 106 – und wer mich kennt, weiß warum ich das toll finde. Mädsche am Schlagzeug, Mädsche am Bass. Mädsche mit Juno. Wunderbar trotz Playback. Danke, liebes Krisenmädsche. Ich steh auf Mädsche und auf Synthesizer und auf Musik. Schlechte Kombo? Echt jetzte? Könnte zwar sein. Aber nützt ja nix.

EDIT: Polyphonisch – analog – herzerwärmend – gut gefrühstückt – nett geplaudert – Spaziergang, kalt, brrr. So ein Blog ist ne komische Sache und meins ist wohl Hauptsache für mich da. Aber mir nützt es was und drum werd ichs erst mal nicht sein lassen.

3 Gedanken zu „Those Dancing Days

  1. krisenmädchen sagt:

    gern geschehen :)

  2. haha, die band hat uns den allerschlimmsten trip unseres mädchenurlaub-lebens durchstehen lassen! :) hat somit für immer ein stein bei mir im brett, egal wie sehr mädschen das ganze is.

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: