Weil ein Bastel-Ding ja nicht genug ist ..?

Sooo. Da hab ich mir doch gleich noch was bestellt. Bei meiner eigenen Bastelarbeit ist ja ein großes Ding, dass ich halt alles irgendwie selbst so zusammenbauen muss, das es am Ende das tut, was es soll. Das sollte bei diesem Kit dann alles klappen – ich muss nur richtig löten. Aber nicht wenig.

LXR-Kit

Jaja – da ist doch eines der kürzlich in ner halben Stunde ausverkauften LXR-Kits glatt bei mir gelandet. Sonst hab ich bei sowas nie Glück und sehe diese Dinge immer erst nach Ausverkauf. Aber es wird sicher zweite und dritte Auflagen geben, die Kiste tut wohl rocken. Meine tut noch gar nix sondern wartet auf das erste Lötzinn. Ich hab zwar ne Heidenangst irgendwas falsch zu machen … aber wenn alles klappt ..? Dann yeah. Ich steh ja eh total auf FM-Sounds. Am liebsten hätte ich eine Frontplatte im Yamaha DX- oder Korg D-Look dafür. Türkis und so, 80er-Look. Mal schauen, ob sich da was machen lässt … Aber erst mal löten, ne?

Advertisements
Getaggt mit ,

7 Gedanken zu „Weil ein Bastel-Ding ja nicht genug ist ..?

  1. Was zur Hölle treibst du da???

  2. David Bovenkerk sagt:

    Sehr interessant! Was sollte ich beim Lötzinn beachten, es gibt ja welches mit integriertem Flussmittel? Habe ein DIY Turing Machine Bausatz, aber viel zu großen Schiss was falsch zu machen…Welche Leistung sollte der Lötkolben haben min. und max?
    Danke vorab!

    • janniz sagt:

      Lötzinn: Flussmittel haben fast alle. Nimm lieber dünner als zu dick! Ich hab am liebsten 0,5mm. Beim Lötkolben bin ich mittlerweile bei einem Temperaturgeregeltem angekommen – braucht man aber nicht. Ich würde was ab 80W aufwärts empfehlen und ne dünne „Meißelspitze“ statt „Bleistift“ – ist aber auch Geschmacksache. Bleifrei oder mit Blei? Ich löte seit zwei Jahren bleifrei und habe keine Probleme damit. Die DIY-Gemeinschaft steht aber eher auf bleihaltiges Lot. Das fließt besser und bleibt auch kalt geschmeidiger als das bleifreie. Wenn man seine Kisten nur zu Hause stehen und wenig bewegt hat tut das aber nix zur Sache, meiner Meinung nach. Keine Angst vorm ersten Kit! Die Turing Machine war auch mein erstes Eurorack-Kit, das lötet sich fast von selbst. Aber trotzdem ist man am Ende stolz drauf. Und zurecht! Ich benutze das Modul immer noch in fast jedem Patch, ist also ein guter Start gewesen. Viel Glück, kann kaum was schiefgehen! Und ein Multimeter ist dein Freund!

      • kerk sagt:

        Danke, für Deine ausführliche Antwort!
        Komme hier mit meiner „Billig-Lötstation“ von LIDL nicht weiter…das Lot bleibt immer am Lötkolben hängen und nicht auf dem Bauteil…da muss ich wohl investieren…Empfehlungen?
        Danke.

  3. janniz sagt:

    Das klingt verdächtig nach zu kalter Lötspitze … Was für Lot benutzt du denn?

    Empfehlungen mag ich so pauschal nicht aussprechen, dazu sind die Bedürfnisse und Geschmäcker doch zu verschieden. Ich kann dir aber sagen, was ich seit über zwei Jahren verwende: eine Ersa iCon Pico. Die ist sehr klein, aber auch sehr einfach. Im Grunde kann man nur die Temperatur einstellen – was aber würde ich bei einem Lötkolben auch mehr einstellen wollen? Die Aufheiz-Zeit ist allerdings echt beeindruckend. In unter 15 Sekunden von null auf 315 Grad – und nachregeln geht auch immer fix. Der Lötkolben selbst ist mega-leicht und handlich – sehr angenehm. Ich arbeite auch immer noch mit der ersten Lötspitze, die hat jetzt sicher mehrere tausende Punkte gesetzt. Langsam lässt sie nach, aber geht noch. Und das wäre auch meine einzige Empfehlung: was immer du kaufst – schau, dass es Ersatz-Spitzen gibt, und zwar möglichst einfach verfügbar. Im Zweifelsfall gleich beim Kauf der Station drei, vier Spitzen mitbestellen – spart Porto und du bist erstmal safe. Das schönste Schnäppchen wird unnütz wenn es keine Ersatzteile mehr dafür gibt.

    Ansonsten ist Hakko sehr beliebt, in Europa allerdings nicht so verbreitet. Und natürlich gibts generell im Netz, bei Reichelt, auf eBay usw. auch immer No-Name-China-Geräte, mit denen einige sehr zufrieden sind. Da musst Du aber selbst googeln 😉 Viel Glück!

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: