Brombeeren schmecken eigentlich wie Himbeeren

… nur halt Brombeeriger. Und weil es so warm ist und ich so durch bin:

Sommernachtsmusik, die ich evtl. schon mal hier hatte. Und da ich so schlecht tagge finde ich sie nicht. Ist aber halt eine von vielen Lieblingsplatten darum darf sie auch gerne mal doppelt/dreifach gepostet werden. Es dauert über 5 Minuten bis die 4/4tel Bassdrum und der schöne Sägezahn kommt? Hallo ..? Was war das damals nur für ne schöne Zeit? Jetzt ist aber auch grad gut.

Das und die System 7 „Alpha Wave“, die Mole People, Carl Craig, Twisted Systems Vol.1, N.Y. Connection, der gute Emmanuel Top usw. Hach! Und immer, wenn ich mal echte Platten auflege, dreht einer meiner Mitbewohner im Haus jetzt seinen Subwoofer mit Rumsdiebummsdie auf. Mach ich aus – macht er auch wieder leiser? Ist doch irgendwie Kindergarten. Ich hör ja sonst eigentlich immer nur mit Kopfhörer, aber ein bisschen nervt mich das ja schon.

Junge, es sei dir gesagt: ich hab noch nie nicht so aufgedreht wie ich könnte.
Mein Poti geht bis 11. Und Bumms gäbe es auch.

Getaggt mit , ,

Ein Gedanke zu „Brombeeren schmecken eigentlich wie Himbeeren

  1. annette sagt:

    x sagt, brombeeren schmecken nicht nach bananen, weil sie nicht so krumm sind. könnte man auch an der farbe feststellen.
    schick deine rumsdiebums musik doch mal zu mir rüber!

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: