Peter Kuhlmann, Pt.2

Ich möchte an dieser Stelle noch mal von der tollen „Die Welt Ist Klang – A Tribute To Pete Namlook“ sprechen. Mein Vater liebt sie wohl, ich höre sie auch gerne. Dieses Set hat mich jetzt zirka zwei Jahre hin und wieder beschallt, jedoch erfüllte es seinen Zweck vermutlich auch: ich habe damals – nach Kuhlmanns plötzlichem Tod – meine alten FAX-CDs zusammengesucht, viele waren es leider nicht. Gehört habe ich sicher 10fach so viele wie ich besitze. Da ich zur Zeit ein Freund der ruhigen Synthieklänge bin und sich heute Pete Namlooks Todestag jährt … naja, deshalb, halt. Die Mischung ist wirklich breit gefächert, es sind Perlen darauf, Überraschungen, erwartetes und ja: auch das ein oder andere, mit dem ich nix oder wenig anfangen kann. Aber bei 91 (!) Tracks wäre es verrückt, wenn man alles mögen würde? Von der dritten Auflage scheinen noch paar Boxen übrig zu sein. Ich hab das bereits empfohlen, bevor ich es überhaupt je gehört hatte. Nach mehr-mehrfachem hören kann ich es immer noch empfehlen.

dwik

Advertisements
Getaggt mit ,

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: