Randerscheinung

Das nur am Rande: da ich und der Lötkolben uns erst mal wieder an einander gewöhnen mussten, hab ich zunächst mit dem denkbar einfachstem angefangen: Kabel. Ich hab vor längerer Zeit mal irgendwo im Internet ne Idee gefunden, die so simpel ist, dass man selbst gar nicht drauf kommt: Schnürsenkel!

Schnursel

Runde Wanderschuhschnürsenkel plus leicht old-schoolige Stecker ergeben wunderschöne Retrolook-Patchkabel. Ginge natürlich auch in Stereo für iPhone, iPad und Co. Allerdings sollte man die Kabel möglichst dünn und die Schnürsenkel möglichst dick aussuchen. Sonst wird das Durchfädeln doch arg fummelig, grade bei längeren, weichen Kabeln. Aber das Ergebnis belohnt die Mühe, finde ich.


EDIT:
the one and only
Ich weiß, uralt. Hab ich so selber schon vor langen Jahren mal in nem Proberaum gesehen. Aber hey? Sooooo hängt man Kabel halt auf. Und nicht anders. Und passt ja grad so schön in den Kontext. Wer weiß, wann ich das sonst mal bringen könnte?

Getaggt mit , ,

Schreib was dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: